Lyrical Lemonade - Die Erfolge und Inspiration hinter den Kulissen

Du kennst Lyrical Lemonade bestimmt, auch wenn dir der Name nichts sagt. Wenn du dir Musikvideos von aufstrebenden Künstlern ansiehst oder einige der Künstler gesehen hast, die es von SoundCloud-Rappern bis, in die Top 10 der Billboard-Charts geschafft haben, dann hast du definitiv die Arbeit von Lyrical Lemonade gesehen. Cole Bennett, der Gründer dieses Unternehmens, hat es geschafft, erfolgreich zu sein, ohne sich selbst zu sehr zu vermarkten. Sobald du den einzigartigen Bearbeitungsstil von Lyrical Lemonade erkennst, ist es einfach zu erkennen, welche Videos von ihnen sind.

Die Erfolge von Lyrical Lemonade

Ihr beliebtestes Video war das Musikvideo zu "Lucid Dreams" von Juice WRLD. Lucid Dreams landete auf Platz zwei der Billboard Hot 100s und hielt sich 48 Wochen lang in den Charts. Das Musikvideo ist eine andere Geschichte. Das Musikvideo unter der Regie von Lyrical Lemonade hat derzeit über 700 Millionen Aufrufe. Obwohl es 2018 veröffentlicht wurde, ist es 2021 immer noch das meistgesehene Video auf dem YouTube-Kanal Lyrical Lemonade. Der Kanal hat 18,3 Millionen Abonnenten, also muss dieses Video etwas Besonderes gewesen sein. Das einzige andere Video, das dem Erfolg von Lucid Dreams nahe kommt, ist "Godzilla" von Eminem ft. Juice WRLD (mit Gastauftritten von Mike Tyson und Dr. Dre), das derzeit 407 Millionen Aufrufe hat, aber in den ersten 24 Stunden, in denen es veröffentlicht wurde, 13 Millionen Aufrufe hatte.

Während nicht alle Videos von Lyrical Lemonade den Erfolg von 700 Millionen Aufrufen erreichen können, gehen ihre anderen beliebten Videos immer noch in die Millionen, und sie haben eines gemeinsam: Cole Bennett. Er führt bei allen Videos von Lyrical Lemonade Regie und veröffentlicht nur Arbeiten, auf die er stolz ist. Auch für ihn war dieser Erfolg nicht selbstverständlich. Er hat hart gearbeitet und es verdient.

Foto: Bianca Garcia

Wie alles begann

Cole Bennett wuchs in Plano, Illinois, nur eine Stunde außerhalb von Chicago auf. Er beobachtete die Rap- und Hip-Hop-Szene hautnah und verliebte sich in sie. Zu dieser Zeit führten Chance the Rapper und Chief Keef die Rap-Szene in Chicago an. Er begann, in die Videoszene einzusteigen, indem er Live-Rap-Shows aufzeichnete. Schließlich ging er vom Filmen von Live-Shows zum Drehen von Musikvideos über. Eines seiner ersten erfolgreichen Videos war "Hit Em Wit It" von Famous Dex. Das Video erhielt über 14 Millionen Aufrufe und verhalf Lyrical Lemonade 2016 zum Durchbruch. Danach war es ihm möglich auch mit bereits etablierten Größen der Szene zusammenzuarbeiten. Er arbeitete mit Lil Bibby, King Louie, Smokepurpp und Soulja Boy zusammen, was ihm beim Start seiner Karriere half.

Wie sieht Cole Bennett die Zukunft von Lyrical Lemonade?

Bennett hat deutlich gemacht, dass er nicht nur Musikvideos machen will. In einem Interview mit dem Rolling Stone sagte Bennett: "Ich möchte nicht nur Musikvideos machen. Ich möchte auch noch neue Dinge entdecken." Er möchte nicht, dass die Lyrical Lemonade-Videos sein einziger Erfolg bleiben und hat bereits begonnen, sein Geschäft auszubauen. Bennett sagt, er möchte jeden Aspekt von Lyrical Lemonade erweitern, aber er möchte es selbst tun. Bennett lehnte einen 30-Millionen-Dollar-Vertrag ab, weil er sich selbst treu bleiben und unabhängig arbeiten wollte, anstatt zu verkaufen. Obwohl Bennett offensichtlich sehr erfolgreich ist, ist er in diesem Geschäft nicht nur des Geldes wegen.

Foto: Kevin Maya

Kooperationen von Lyrical Lemonade

Lyrical Lemonade hat im Februar 2020 mit Air Jordans zusammengearbeitet. Sie haben eine Schuhkollektion, die Aerospace 720s. Sie verkauften auch ein langärmliges T-Shirt und einen Hoodie mit dem Lyrical Lemonade-Logo. Bennett arbeitete im April 2020 auch mit einem Streetwear-Unternehmen namens FTP (F*** the Population) zusammen und verkaufte T-Shirts mit Lyrical Lemonade und FTP-Logos. Lyrical Lemonade veranstaltet auch ein jährliches Musikfestival namens Summer Smash. Es hat seinen Sitz in Chicago, wo Bennett alles begann. Dieses Jahr war das Festival mit den Headlinern A$AP Rocky, Lil Baby und Lil Uzi Vert ein voller Erfolg.

Bennett will auch eine Limonadenfirma gründen. Er glaubt, dass sie mit einigen der führenden Limonaden- und Safthersteller wie Minute Maid konkurrieren könnten (er hat definitiv das Selbstvertrauen, gegen diese Giganten anzutreten!), aber so weit ist er noch nicht gekommen.

Von 2013 bis heute war Lyrical Lemonade ein großer Erfolg, aber trotz dieses Erfolgs wirkt Bennett geerdet und bescheiden.

Schließlich lautet ihr Motto "Global now, Chicago forever".